Startseite Wir über uns Musik Fotos Auftritte Presse Gästebuch Links Kontakt

Musik

HIN UND WEG --- Die Choco CD


Jetzt erhätlich:

Ab sofort könnt Ihr unsere neue CD per mail bestellen.


Bitte schreibt eine mail an:


cd@chococonchili.de


mit dem Betreff "CD Bestellung" und Eurer Versand-Adresse.


Hörprobe

Kosten: 12,00 € zzgl. 3,00 € Versand

Ab einer Bestellmenge von 5 CD's ist der Versand gratis.


Die CD's werden Euch dann innerhalb weniger Tage per Post zugeschickt.


In die 11 Stücke könnte Ihr hier schon mal reinhören.


Zur CD


Die vier Frauen von Choco con Chili nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise. Traditionelle Stücke werden neu interpretiert - immer mit einer Prise Percussionspfeffer gewürzt. Dabei scheuen sich die Vier nicht, eine musikalische Globalisierung umzusetzen, bei der sie die Musik der verschiedenen Nationen mischen. Ob Klezmer, Lieder vom Bosporus, brasilianische Samba, Balkan-Beats, kubanischer Son, in ihrer Musik vertragen sich alle Nationen und bilden ein harmonisches Klangerlebnis. Inzwischen haben die vier Musikerinnen aus Köln die kosmopolitische Musik derart im Blut, dass eigene Kompositionen wie aus fernen Ländern klingen. Choco con Chili entführt seine Hörerinnen und Hörer mit Charme und einem Schuss Humor rund um den Globus.


Lassen Sie sich verzaubern - reisen Sie mit!


Infos zu den Titeln:


Caje Sukariye:

Das Stück stammt aus Mazedonien, ist aber auf dem ganzen Balkan bekannt und wird gern zu Hochzeiten gespielt.


Samba Bavaria No2:

DIE Melange aus Bayrischer Folksmusik und Brasilianischer Samba.


Farges mikh nit:

Ein jiddischer Klassiker zum Träumen, kombiniert mit einem Freilakh (flotteres jiddisches Stück).


Tres Marias:

Das Stück kommt aus dem Norden Argentiniens und erinnert an die Gauchos in der Pampa, wie sie versuchen die Herde anzutreiben.


Ríđum, Ríđum:

Es ist ein sehr altes Volkslied aus Island, in dem es um eine Reiterin geht. Sie bittet die guten Geister um Hilfe, damit sie und ihr Pferd heil durchs Hochland kommen, denn dort warten üblicherweise die bösen Wölfe, die „das Maul schon mit Blut beschmutzt haben“.


Heute wird das Stück bei absolut jedem Reiterfest und geselligen Abenden gesungen, es gibt kein bekannteres Lied auf Island…

Eigentlich ist ein ruhiges Stück, aber in Choco manier haben wir es eben "etwas" anders interpretiert.


Coimbra:

Ein sehr melancholischer Fado und gleichzeitig DAS Liebeslied an die Stadt Coimbra in Portugal; es werden die Kathedralen beschrieben; die Parks mit ihren großen Springbrunnen; „Coimbra, Du wirst von Portugal schon lange geliebt, erstrahlst im Lichtglanze der Wissenschaft und freundlicher Menschen; bei dir lässt sich da Leben genießen“


Carmen bist Du's:

Eine nicht ganz ernst gemeinte Variante des Operklassikers, inklusive Herzschmerz.


Chassidic Dance:

Unser Balkan-Ska!


Jovana Jovanke:

Unser melancholischer 7/8.


Bey mir bistu sheyn:

Unser Klezmer-Klassiker auf Choco Art, inkl. Tutsafon.


Kaufrausch:

Läufst Du noch oder kaufst Du schon?

Impressum

Hörprobe